Skip to main content

Schlafplatz selbstgemacht – die Paletten Liege

Was ist ein Palettenbett oder eine Paletten Liege?

Die Hauptbestandteile füe ein Paletten Liege sind die namensgebenden Europaletten. Diese eignen sich aufgrund der genormten Größe, günstigen Anschaffungskosten, einfacher Verarbeitbarkeit und breiter Verfügbarkeit besonders dafür, ein eigenes Bett, oder andere Möbel zu bauen.

Gerade in den letzten Jahren erfreuen sich Möbel wie Palettensofa, Palettentische und auch Palettenbetten großer Beliebtheit bei DIY-Enthusiasten und Studenten.

Aber auch im Mainstream ist das Palettenbett bereits angekommen. Inzwischen können Sie ein Palettenbett von Onlinehändlern und Möbelhäusern erwerben.

Sie können es aber auch in nahezu jeder beliebigen Größe selbst bauen; Anleitungen zum Selberbauen finden Sie ganz einfach im Internet und auf einschlägigen Seiten.

Was spricht für eine Paletten Liege?

Vater des Gedankens waren die sehr niedrigen Anschaffungskosten. Europaletten bekommen Sie sehr günstig bis geschenkt, zum Beispiel von Supermärkten, großen Firmen und Logistikunternehmen – für die sind sie meist nur ein Abfallprodukt.

Es gibt auch eigene Sammelstellen für Paletten und Onlineshops, wo Sie das Rohmaterial bereits behandelt und aufbereitet erwerben können.

Auch auf Seiten wie willhaben.de und ebay.de bekommen Sie meist gleich mehrere Paletten für nur wenige Euro (gegen Selbstabholung).

Ein weiterer Vorteil der Paletten als Baurohstoff ist die einfache Weiterverarbeitung. Mit etwas Schleifpapier, Lasur und einfachem Olivenöl können Sie den oft ramponierten und abgenutzten Paletten zu neuem Glanz verhelfen.

Doch gerade diese „Individualität“ der einzelnen Palette, abhängig von Alter und Einsatzgebiet, macht einen großen Teil des Reizes aus, Paletten als Rohstoff für eigene Bauprojekte, zum Beispiel für eine Palettenliege zu verwenden. Ganz ähnlich der sich über Jahre hinweg bildenden Patina einer Ledertasche.

Sie müssen kein Tischler sein, um selbst ein Palettenbett zu bauen und es auf Ihre eigenen Platz- und Komfortbedürfnisse anzupassen.

Gerade der „Shabby Chic“ Einrichtungsstil erfreut sich großer Beliebtheit und selbst große Einrichtungshäuser und Deko-Warenhäuser haben den Trend bereits erkannt, den „Do it yourself“-Look aufgegriffen.

Ein Palettenbett ist robust und widerstandsfähig, sollte dennoch einmal etwas kaputt gehen, ist es schnell und kostengünstig repariert.

Was spricht gegen eine Paletten Liege?

Die Ästhetik ist selbstverständlich Geschmackssache. Ob ein Palettenbett „billig“ wirkt und sich mit Ihrer sonstigen Einrichtung schlägt, oder ob es ein modernes Accessoire und Highlight im Schlafzimmer ist, hängt natürlich von Ihrer persönlichen Wahrnehmung ab – und davon, was Sie daraus machen!

Sollten Sie aufgrund gesundheitlicher Bedürfnisse ein spezielles, orthopädisches Bett mit besonderen Matratzen benötigen, muss ein Palettenbett für Sie ausscheiden.

Ist eine Paletten Liege bequem?

Ein solch rustikales Bett kann durchaus bequemer sein, als es aussieht. Abhängig von Ihrer Vorliebe beim Schlaf (hart oder weich, hoch oder niedrig) können Sie die Schlafhärte und Schlafhöhe entsprechend Ihren Bedürfnissen und Wünschen beim Eigenbau anpassen.

Je nach Bauweise können auch Lattenroste integriert und Standardmatratzen in der gewünschten Härte verwendet werden, somit unterscheiden sich Palettenbetten im Schlafkomfort nicht notwendigerweise von herkömmlichen Betten.

Ecken können abgerundet und raue Oberflächen abgeschliffen und auch lackiert werden, somit steht auch einer angenehmen Haptik des eigentümlichen Möbelstücks nichts im Wege.

Kaufen oder selbst bauen?

Abhängig von Ihren finanziellen und zeitlichen Ressourcen, sowie Ihrem handwerklichen Talent, können Sie Ihr Palettenbett entweder selbst bauen oder käuflich erwerben.

Eine Paletten Liege zu bauen, ist allerdings ein wunderbares Projekt, zum Beispiel gemeinsam mit dem Partner, aber auch ein schöner Zeitvertreib alleine, mit einem ansehnlichen Endresultat.

Die größten Vorteile, nämlich das Sparpotential und die individuelle Gestaltbarkeit, spielt eine Paletten Liege natürlich nur im Eigenbau aus. Gerade wenn der Platz begrenzt und eine herkömmliche Tischler-Maßarbeit zu kostspielig ist, macht ein selbstgebautes Bett Sinn.

Sollten Sie dennoch fertige Varianten käuflich erwerben wollen, so finden Sie inzwischen schon in manchen renommierten Möbelhäusern fertige Modelle und es gibt auch fertig geplante Bausätze aus dem Internet zu bestellen.

Der ideale Baustoff

Sofern die Europaletten frei von Verschmutzungen sind, sind sie der ideale Baustoff für den Innenraum. Europaletten sind absolut frei von Holzschutzmitteln.
Dies ist in den Vorschriften für die Europaletten vorgeschrieben und wurde auch 1993 durch eine Untersuchung des WKI (Wilhelm Klauditz Institut) in Braunschweig belegt.

Europaletten sind unbehandeltes Waldholz und enthalten demnach keine Holzschutzmittel wie PCP, Dichlofluanid oder Lindan.
Sie sind somit ein „Naturprodukt“, kompostier- und verheizbar und idealer Ausgangspunkt für eigene Möbelprojekte!

Achten Sie darauf, bei der Weiterverarbeitung und Oberflächenbehandlung möglichst natürliche, schonende und für Innenräume geeignete Produkte zu verwenden!

Die eigene Paletten Liege bauen

Es gibt viele Varianten, Möglichkeiten und dementsprechend Anleitungen im Internet, wie Sie ein Palettenbett selbst bauen können. Wenn Sie etwas geschickt sind, werden sie dies aber auch ohne große Hilfestellung zustande bringen.

Für Inspirationen ist die Suche im Internet jedoch allemal geeignet und auch empfohlen.

Für die meisten, einfachen Doppelbett-Modelle empfiehlt es sich mindestens acht bis zehn Europaletten, Akkuschrauber, Säge, Leim, Schleifpapier (oder Maschine), Holzlasur für Innen und Holzpflegeprodukte zur Hand zu haben.

Die einfachste Variante einer Palettenliege erhalten Sie schon, wenn Sie acht Paletten in zwei Lagen von jeweils vier in einem großen Rechteck übereinander stapeln, fest verschrauben, die Oberflächen behandeln und mit einer relativ hohen, gut gepolsterten Matratze zu einem richtigen Bett machen.

Hier würde sich eine Größe des Gestells von ca. 160×240 cm ergeben. Mit einer Säge kann die Länge einfach gekürzt werden. So können Sie Standardmatratzen mit der Größe 140×200 und 160×200 verwenden. Alternativ können Sie, sofern der Platz vorhanden ist, die Länge auch so belassen und ein einfaches „Kopfteil“ aus großen Kissen formen.

Wichtig ist, dass Sie die obere, offene Rahmenstruktur der Europaletten nicht verkleiden oder abdecken, bevor Sie die Matratze darauflegen, damit diese „atmen“ und nach jeder Nacht „trocknen“ (Nachtschweiß) kann. Sonst könnten sich Schimmel und Bakterien bilden.

Von da an sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt und ein Palettenbett kann auch im Nachhinein immer noch weiter angepasst, vergrößert oder verkleinert und erweitert werden.

Ob Sie Ihr individuelles Möbelstück nun in dunkles Palisanderbraun tauchen, um so einen rustikalen Kolonialstil zu imitieren, oder mit grellen, modernen Farben und Lacken arbeiten, zum Beispiel in einem Kinderzimmer, bleibt Ihrem Geschmack und der Situation überlassen.

Sicherheitshinweise

Einige Dinge sollten Sie unbedingt beachten, wenn Sie zufrieden, bequem und sicher in Ihrem selbstgebauten Palettenbett schlafen wollen:

  • verwenden Sie die qualitativ hochwertigeren und genormten Europaletten (achten Sie auf das „EUR“ bzw. „EPAL“ Siegel), verwechseln Sie sie nicht mit den billigeren Einwegpaletten
  • die Europaletten in jeder Projektphase mehrmals auf Beschädigungen, eingeschlagene Nägel, Klammern, Metallbänder, etc. überprüfen um Verletzungen zu verhindern
  • verwenden Sie zum Lackieren und Einlassen des Holzes nur Innenraum geeignete Lacke und Farben
  • Gestell mehrmals nachlackieren und einige Tage im Freien „ausdampfen“ lassen
  • unbedingt alle rauen Stellen (auch in den äußeren Zwischenräumen) abschleifen und behandeln – denken Sie an Kinder und Haustiere die sich eventuell verletzen könnten
  • Sorgen sie mit entsprechenden Möbelfüßen für sicheren Stand und Halt im Raum
  • Sollten Sie unbequem liegen, ändern Sie unbedingt die Matratze oder bauen Sie einen Lattenrost ein

Tipps, um das Palettenbett weiter aufzuwerten

Für viele Menschen ist die weitere Optimierung Ihres selbstgebauten Bettes schon zu einem kleinen Hobby in sich geworden, hier einige Vorschläge, wie Sie Ihren Schlafplatz Marke Eigenbau weiter individualisieren und aufwerten können:

  • bringen Sie LED-Beleuchtung in den Zwischenräumen an
  • verkleiden Sie den Korpus, sodass das Palettenbett als solches nicht mehr erkennbar ist (zum Beispiel mit Stoffen, Furnier, Acryl – besonders in Verbindung mit LED-Beleuchtung interessant, etc.)
  • Schleifen, Lackieren, Beizen – Oberflächenbehandlungen in allen Variationen
  • Stützteile entfernen um durchhängende Latten und höheren Liegekomfort zu erreichen
  • Aussparungen anfertigen für Lattenroste, um höheren Liegekomfort zu erreichen
  • Kopf- und Fußteile anfertigen, diese gegebenenfalls ebenfalls lackieren oder gar polstern und ledern
  • variieren Sie die Höhe (Anzahl der Paletten) um zum Beispiel ein japanisches Futon zu imitieren oder das Einsteigen in das Bett zu erleichtern
  • Stockbettvarianten für Kinder (mit zwei Betten oder mit Schreibtisch darunter, unbedingt ausreichend sichern)
  • kleine Sitzbank am Fußende zum morgendlichen Bekleiden
  • Nachtkästchen mit integrierten Lichtern
Rattanliege

Rattanliege

Hier können Sie mit überschaubaren finanziellen Mitteln bereits viel erreichen und an Individualität und spürbaren Schlaf- sowie Wohnkomfort dazu gewinnen.

Viele weitere Inspirationen finden Sie zum Beispiel auch auf Pinterest.
Welche Matratzen eignen sich für ein Palettenbett?

Grundsätzlich alle, die darauf passen. Verwenden Sie das Palettenbett jedoch ohne Lattenrost, so empfehlen sich besonders hohe, gefederte Matratzen für einen besseren Schlafkomfort. Da die Konstruktion aus Paletten nicht nachgibt, oder sich ihrem Körper anpasst, muss dies zu 100% die Matratze übernehmen.

Wollen Sie eine dünnere (und somit meist auch günstigere) Matratze verwenden, müssen Sie unbedingt einen Lattenrost in Ihre Konstruktion Integrieren. Auch dazu gibt es viele Anleitungen im Internet.

Ist Ihnen die Integration eines Lattenrostes zu kompliziert, so gibt es einen kleinen Trick, der funktionieren könnte: Entfernen Sie einfach die mittleren Stützen – oder versetzen Sie diese – umso „weichere“ Stellen zu schaffen, wo die Latten der Europalette etwas „durchhängen“ können. Beachten Sie aber, dass diese Stellen bei zu großer Belastung brechen könnten (wie ein Lattenrost auch).

Web Tipp: Auch auf YouTube finden Sie viele detaillierte Videoanleitungen zum Bau eines Palettenbettes, mit oder ohne Lattenrostintegration.

Andere Palettenmöbel

Der Palettenmöbel Trend ist im Mainstream und in den Möbelhäusern angekommen, so werden nicht nur Betten, sondern viele andere Möbelstücke aus Paletten selbst gefertigt oder bereits fertig angeboten.

Als besonders anfängerfreundliches Einstiegsprojekt in die Welt der Palettenmöbel eignet sich ein Couchtisch, welcher leicht mit nur zwei bis vier Paletten realisiert werden kann.

Um einen wirklich einfachen Couchtisch aus Paletten zu fertigen, müssen Sie diese Paletten, je nach Wunschhöhe mehr oder weniger, nur aufeinanderstapeln und miteinander verschrauben. Abschließend die Oberfläche behandeln und Möbelfüße anbringen – fertig!

Wenn Sie sich mehr Zeit nehmen wollen, können Sie den Couchtisch auch mit Zwischenbrettern als Ablageflächen für Zeitschriften und Fernbedienungen aufwerten, oder unterschiedliche Platten als Tischplatte anbringen (Glas, Acryl, Holz, .:).

Weitere Möbel, die sich mit relativ geringem Aufwand aus Europaletten selbst fertigen lassen sind:

• Wandregale
• Blumenkästen
• diverse Sitzmöbel
• Weinregale
• Bilderrahmen
• Bücherregale
• Gartenmöbel
• Terrassen- und Balkonmöbel
• Raumteiler
• Werkzeughalterung
• Bars und Sideboards
• Topf- und Geschirregale
• Kräuterregale
• Vogelfutterstationen
• uvm.

Fazit

Eine Paletten Liege muss nicht billig aussehen oder unbequem sein. Das für den Endkunden oft nicht sichtbare „Untergestell“ von Sitz- und Schlafmöbeln von sogenannten „Markenmöbeln“ ist meist nicht viel hochwertiger, als ein selbstgebasteltes aus Europaletten.

Im Selbstbau kann ein solcher Schlafplatz aus Europaletten durchaus ein Highlight im Raum werden. Sie können bei der Gestaltung des Palettenbettes, für sich selbst oder Ihre Kinder, Ihre gesamte Kreativität spielen lassen und das Bett auf die Gegebenheiten und individuellen Wünsche anpassen.

Die Rohmaterialien für solche Projekte sind kostengünstig, robust, verfügbar und leicht zu bearbeiten – auch Laien sind in der Lage ein ansehnliches Bettgestell zu zimmern.
Zu beachten ist die Matratzenwahl. Je härter die Liegefläche, desto mehr muss die Matratze leisten und desto dicker und hochwertiger sollte sie sein. Das gilt somit auch für ein Palettenbett. Wenn Sie dem entgegenwirken wollen, integrieren Sie unbedingt einen Lattenrost in Ihre Konstruktion.

Manche fertigen Betten aus den renommierten Möbelhäusern bieten lediglich die rustikale Optik, aber ansonsten denselben Komfort, den Sie von anderen Fertigbetten kennen – allerdings auch zu einem ähnlichen Preis.

Eine Paletten Liege ist also nicht nur etwas für Studenten und Bastler, sondern liegt im Trend und kann die individuelle, stylische Lösung für Ihre Wohnsituation sein.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]